****aktuelle Veranstaltungen****


Einladung zum Biologentörggelen 2021

Heuer lassen wir uns das traditionelle Törggelen unter Biologenfreunden nicht entgehen und freuen uns sehr auf euch! Gemiatliches Zommsitzn, Ratschn und a Glasl trinken…

Am Samstag, den 30. Oktober 2021 treffen wir uns um 14:30 Uhr am Bahnhof in Klausen. Walther Dorfmann, pensionierter Biologielehrer und Wanderführer für den Naturpark Puez-Geisler, kennt sein Heimatstädtchen Klausen sehr gut. Er war lange politisch aktiv und hat als Umweltreferent auch Ideen eingebracht, die damals noch auf viel Gegenwind stießen, heute aber als selbstverständlich gelten. Wir begeben uns mit ihm von Klausen über den Säbener Hügel nach Pardell. An Trockenrasen, Weinbergen, dem Birmehlweg und Keschtnweg entlang erfahren wir so einiges zur Geologie, zum naturkundlichen Wert und zur Kultur- und Kunstgeschichte der Klausner Umgebung. [Gehzeit ca. 1,5 h]

Anschließend, ab 17:30 Uhr finden wir uns zum Törggelen beim Moar zu Viersch ein. Der typische Törggele-Hof aus dem 9. Jhd. liegt direkt am Keschtnweg, etwas oberhalb von Pardell. Früher als Herrensitz bekannt, bewirtet uns heute Familie Gasser mit den klassischen Törggele-Gerichten [Törggelemenü 25€ exkl. Getränke]. [Rückwanderung nach Klausen ca. 30 min.]

Treffpunkt
14:30 Uhr Bahnhof Klausen zur Wanderung UND/ODER
17:30 Uhr Moar zu Viersch, Verdings 2, 39043 Klausen Verdiungs

Anmeldung
bis 23. Oktober an info@biologen.bz.it/ SMS an Tel.: 346 6660863.
Begrenzte Teilnehmeranzahl!

Für die Einkehr im Törggelelokal ist der Grüne Pass erforderlich.


Zweitagesexkursion: Hüttenwanderung im Ultental

Samstag, 21. - Sonntag, 22. August 2021

Verlauf
Wir fahren mit der Bahn auf die Schwemmalm, wo wir von der Bergstation zu Fuß eine gemeinsame Wanderung antreten (Gehzeit ca. 3,5 h) Oberhalb der Waldgrenze wandern wir vorerst bis zum Schusterhüttl. Es besteht aus zwei sehr kleinen, urigen Holzhäuschen und bietet die Möglichkeit einzukehren. Aber auch die selbst mitgebrachte Jause kann hier auf einer offenen Fläche eingenommen werden, belohnt mit einer wunderschönen Landschaft und einer herrlichen Panorama-Aussicht auf die gegenüberliegenden Gipfel.

Anschließend führt uns die Wanderung weiter über das Burgstallegg, mit herrlicher Aussicht auf das ganze unterliegende Flatschbergtal. Entlang von Wacholder und Alpenrosen gehen wir nun talwärts bis zu Hinteren Flatschberg-Alm. Hier im Tal mit einem Flusslauf gibt es die Möglichkeit die Umgebung botanisch und zoologisch zu erkunden. Übernachtung erfolgt auf der Flatschberg-Alm.

Am nächsten Morgen, bereits im Nationalpark Stilfser Joch, wandern wir nach einem kräftigen Frühstück weiter über die Äußere und Innere Pilzberg-Alm zum Weißbrunnsee. Entlang des Weges gibt es eine Vielzahl an Schmetterlingen und Spannern, vom Rotklee-Bläuling bis zum Brombeer-Zipfelfalter. Nach einer Mittagsjause am See geht es nun Richtung St. Gertraud, wo wir gegen 15:00 Uhr im Besucherzentrum Lahnersäge eintreffen (Gehzeit ca. 4 h). Hier bekommen wir als Gruppe eine Vorführung der alten Venezianischen Säge und es besteht einzeln die Möglichkeit das Nationalparkhaus mit seiner Dauer- und Sonderausstellung (Tierkinder - Born to be wild) zu besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Linienbus wieder zur Schwemmalm-Talstation.

Für die ganze Route siehe Tourenplaner PDF (leichte Änderungen möglich!)

Treff Samstag, 9:00 Uhr in Kuppelwies im Ultental - Schwemmalm Talstation. Anreise mit dem Bus von Lana/Meran Fahrplan oder mit dem Auto. An der Talstation befindet sich ein großer unentgeltlicher Parkplatz.

Ende Sonntag, späten Nachmittag. Mit dem Bus zum Startpunkt oder weiter nach Lana/Meran Fahrplan.

Kosten Einzelfahrt Erwachsene 12,00€/ Kinder 6,50€ mit der Schwemmalm-Bahn, Übernachtung Flatschberg-Alm im Lager mit Frühstück 20,00€ p.P., Abendessen á la carte.

Mitzubringen Hüttenschlafsack!!, Wanderausrüstung, evt. Bestimmungsbücher,…

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Der Veranstaltungsablauf erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Corona-Richtlinien. Für die Besichtigung des Nationalparkhauses ist ein Nachweis (geimpft, genesen, getestet) und ein Mund-Nasenschutz erforderlich. Die Vorführung der Venezianer Säge ist im Freien.

Anmeldung unter info@biologen.bz.it oder SMS an Johanna unter Tel. 338 9111586; Anmeldeschluss 15. August 2021, begrenzte Teilnehmerzahl!

Informationen zum Nachlesen:
https://www.nationalpark-stelvio.it/de/der-nationalpark.html
https://www.nationalpark-stelvio.it/de/erleben/besucherzentren-museen/lahnersaege.html


Erhebung der Artenvielfalt im Kasernenareal Schlanders am Samstag, 31.07.2021

Das Kasernenareal Schlanders ist Jahrzehnte lang ungenutzt brachgelegen - wie hat sich das auf das Areal als Lebensraum ausgewirkt? Das wollen wir gemeinsam erheben, am Samstag, 31. Juli. Es gibt hauptsächlich Ruderalstandorte, daneben aber auch alte Gebäude, welche für Höhlenbewohner interessant sein könnten. Da dieses Jahr kein Tag der Artenvielfalt stattfinden kann, ist es eine gute Gelegenheit für ein spannendes Treffen unter naturkundlich Bewanderten, Interessierten und Freiland*biologinnen. Das Gelände ist nicht allzu groß, daher dürfte die Erhebung in ein paar Stunden (erfolgreich) abgeschlossen sein. Den Nachmittag lassen wir dann in netter Runde und mit Pizza ausklingen.

Ort und Zeit:
Samstag, 31.07.2021 um 15:00 Uhr bei der Drusus-Kaserne Schlanders (Eingang über die Kortscher Str. 97)

Mitzubringen sind eure Werkzeuge zum Erheben…

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Der Veranstaltungsablauf erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Corona-Richtlinien.


Bleibe Mitglied! Werde Mitglied!

Mitgliedsbeitrag in der Höhe von 20,00 € auf das VSB-Konto überweisen. Für Studenten ist die Mitgliedschaft gratis. Bitte informiert uns, wenn ihr das Studium abgeschlossen habt.

Überweisung:
Vereinigung Südtiroler Biologen
Verwendungszweck: VSB-Mitgliedsbeitrag und Name
Südtiroler Volksbank
Filiale Bozen, Leonardo da Vinci Str. 2, 39100 Bozen
IBAN: IT37N0585611601050571108904
BIC/SWIFT: BPAAIT2B050

Gebt die 5 ‰ bei der Steuererklärung dem VSB und unterstützt damit den Verein!


Jahresprogramm 2021

  • Jahresvollversammlung 2021, Ende März Unsere Vollversammlung wird heuer online stattfinden. Wir sind noch am Organisieren und geben euch baldmöglichst bescheid.
  • Zweitagesexkursion, Juli/ Anfang August Geplant ist eine Hüttenwanderung im Rosengartengebiet mit eventueller Besichtigung des Naturparkhaus Schlern-Rosengarten.
  • Biologen - Grillen, Sommer da unser Törggelen die letzten Jahre ausgefallen ist, hoffen wir auf ein gemütliches Beisammensein im Freien mit Speiß und Trank für die ganze Familie. Mit botanisch und zoologischer Erkundung der Umgebung :-)
  • Biologen-Törggelen, Mitte Oktober im Brixner-Raum in Kombination mit der Betriebsbesichtigung der Teevertriebsfirma Viropa
  • Exkursion zu Großraubtieren, Winter, mit dem Biologen Davide Righetti begeben wir uns auf die Spuren der Großraubtiere Südtirols.

Wenn es die Situation zulässt, haben wir noch folgendes in petto:

  • 1. Termin „Biologists at Work“: Besuch des Versuchszentrum Laimburg
  • 2. Termin „Biologists at Work“: Exkursion zum Biodiversitäts-Monitoring der Eurac

…wir sind offen und bleiben flexibel und werden euch über jegliche Veränderungen rechtzeitig informieren.

Alles Liebe Euer VSB-Vorstand


Einladung zur VSB-Vollversammlung am Freitag, 26.03.2021

Liebe Mitglieder,
heuer werden wir unsere erste digitale Vollversammlung abhalten und laden zur zahlreichen Teilnahme ein. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten und der Genehmigung des Protokolls werden wir sehr motiviert ein spannendes Jahresprogramm vorstellen! Gedanklich stellen wir uns anschließend das tolle Vollwert-Buffet vor :-)
Zeit zum Plaudern nach der Sitzung gibt's ja über Teams auch…

Einfach über den Link (wird rechtzeitig zuschicken!) an der Video-Konferenz über die Plattform MS Teams teilnehmen.

Wir freuen uns!
Euer Vorstand
Norbert, Barbara, Kathrin, Johanna, Simone

Ort und Zeit:
Freitag, 26.03.2021 um 18:30 Uhr über die Plattform Teams - Link wird rechtzeitig zugeschickt :-)



Jahresprogramm 2020

  • Jahresvollversammlung 2020 am 15.02.2020 um 18:30 Uhr findet unsere Vollversammlung statt, wo wir ein spannendes Programm präsentieren. Anschließend folgt ein Fotovortrag von Johanna Mittersteiner über S-W-Australien und das altbewärte Vollwert Buffet!
  • 1. Termin „Biologists at Work“: Frühjahr, Besuch des Versuchszentrum Laimburg
  • Mehrtägige Exkursion - Wachau-Niederösterrein Fr, 29. Mai bis Di, 02. Juni. Wir werden uns mehrere Betriebe anschauen die Sortenvielfalt erhalten, Permakultur betreiben oder biologisch zertifieziertes Saatgut herstellen. Bei einer Wanderung im Weltkulturerbe Wachau genießen wir den Ausblick auf die Donau und das gemütliche Zusammensein unter Biologen.
  • Naturfotografie im Herbst findet ein Naturfotografie-Workshop mit Sepp Hackhofer im Zuge einer Wanderung nach Buchholz statt.
  • 2. Termin „Biologists at Work“: Herbst, Besuch des Instituts für alpine Umwelt - Eurac
  • Biologen-Törggelen am Sa, 07. November, nach einer kultur- und kunsthistorischen Wanderung mit Walther Dorfmann finden wir uns in Felthurns beim Moar zu Viersch ein, um ein klassisches Törggele-Gericht zu genießen.
  • Heilkräuter mal anders, Herbst, in Zusammenarbeit mit dem Naturparkhaus Villnöss veranstalten wir einen Heilkräuter-Workshop.
  • Exkursion zu Großraubtieren, Winter, mit dem Biologen Davide Righetti begeben wir uns auf die Spuren der Großraubtiere Südtirols.

Einladung zur VSB-Vollversammlung

Foto's dazu, gibts im Mitgliederbereich!

Es ist wieder soweit, am 15.02.2020 haben wir unsere alljährliche Vollversammlung. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten und der Genehmigung des Protokolls werden wir das vergangene Jahr Revue passieren lassen, die Finanzen im Auge behalten und spannende neue Veranstaltungen für das kommende Jahr vorstellen. Anschließend zur Vollversammlung gibt es einen Fotovortrag über S-W-Australien gefolgt vom altbewährten Vollwert-Buffet, bei dem wir noch reichlich Zeit zum Plaudern haben.

Wir freuen uns sehr auf Euer kommen!
Norbert, Barbara, Kathrin, Johanna, Simone

Ort und Zeit:
Samstag, 15.02.2020 um 18:30 Uhr im Vereinslokal der Stiftung Landschaft Südtirol (Bozner Lauben Nr. 29) - Zettel hängt an der Tür :-)

Die Region des Süd-Westen erstreckt sich südlich von Perth und schließt die komplette Südküste von Western-Australien ein. Die abwechslungsreiche Landschaft reicht von Weingütern um Margareth River, dichten Wäldern im „Valley of The Gigants“ bis hin zu weißen Stränden mit türkisfarbenem Wasser an der Küste.


Mehrtägige Exkursion: Wachau-Waldviertel (Niederösterreich)

Vom Freitag, 29. Mai bis Dienstag, 02. Juni 2020 verschlägt es uns in das Weltkulturerbe Wachau und ins angrenzende Waldviertel in Niederösterreich. In diesen Tagen werden wir uns den Arche-Noah Schaugarten und das Sortenarchiv, eines der größten im deutschsprachigen Raum, anschauen. Wir werden einen Permakultur-Betrieb im Waldviertel besichtigen, eine Wanderung in der Wachau machen und uns abends in einem Demeter-Heurigen gemütlich zusammensetzen. Geplant ist zudem noch die Saatgutfirma Reinsaat zu besichtigen und mit dem Biologen und Permakulturisten Andreas Voglgruber eine naturkundliche Wanderung zu machen. Ein sehr spannendes Programm!

Detailliertes Programm: Programm

Anmeldung:
aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung verpflichtend! Anmeldeschluss: 04.04.2020 unter info@biologen.bz.it Es sind auch gerne Familienmitglieder oder Biologie-Interessierte willkommen.

Nach Ende der Anmeldefrist werden wir Euch noch über genauere Details informieren!


Workshop Naturfotografie

Am Samstag, 17. Oktober 2020 treffen wir uns um 08:00 Uhr im Naturparkhaus Puez-Geisler in St. Magdalena. Am Vormittag machen wir je nach Witterungsverhältnissen eine Fotoexkursion mit dem Naturfotografen Sepp Hackhofer. Themen: Einführung zum Thema Naturfotografie; Welche Ausrüstung für welchen Zweck?; Was macht ein gutes Bild aus?; Interpretation, Dokumentation, Kunst; Kleines groß gemacht; Tipps für gute Fotografie. Gegen 13:00 Uhr werden wir uns zu einem gemeinsamen Mittagessen zusammenfinden (Ort wird noch ausgemacht). Anschließend folgt ein Bildervortrag mit Beispielen und es gibt Raum das eine und andere zu besprechen und dem Referenten Fragen zu stellen. Sollte noch Zeit sein, können auch die Bildergebnisse vom Vormittag noch kurz besprochen werden.

Mitzubringen: Wanderausrüstung (Wanderschuhe, Regenschutz, Wasser, kleine Verpflegung für Zwischendurch, Sitzunterlage)

Fotoausrüstung:

  • Jede/r Teilnehmer/in nimmt seine/ihre Ausrüstung mit (bitte auch Beschreibung mitnehmen)
  • Der Referent nimmt folgende Ausrüstung mit: Spiegelreflexkamera mit folgenden Wechseloptiken; 1:2,8/24 – 70 mm, 1:2,8/70 – 200 mm, 100 mm Makro, Zwischenringe, Stativ, Speicherkarten, Filterset, Reservebatterien, Zubehör

Treffpunkt: Samstag, 17. Oktober 2020 Naturpark Puez-Geisler, St. Magdalena

Uhrzeit: 08:00- ca. 17:00 Uhr

Anmeldung: bis zum 15.10.2020 unter info@biologen.bz.it! Achtung, begrenzte Teilnehmeranzahl (12 Personen)!


Einladung zum Biologentörggelen

Auch heuer lassen wir uns das traditionelle Törggelen unter Biologenfreunden nicht entgehen und freuen uns sehr auf euch! Gemiatliches Zommsitzn, Ratschn und a Glasl trinken…

Am Samstag, den 07. November 2020 treffen wir uns um 14:00 Uhr am Bahnhof in Klausen. Walther Dorfmann, pensionierter Biologielehrer und Wanderführer für den Naturpark Puez-Geisler, kennt sein Heimatstädtchen Klausen sehr gut. Er war lange politisch aktiv und hat als Umweltreferent auch Ideen eingebracht, die damals noch auf viel Gegenwind stießen, heute aber als selbstverständlich gelten. Wir begeben uns mit ihm von Klausen über den Säbener Hügel nach Pardell. An Trockenrasen, Weinbergen, dem Birmehlweg und Keschtnweg entlang erfahren wir so einiges zur Geologie, zum naturkundlichen Wert und zur Kultur- und Kunstgeschichte der Klausner Umgebung. [Gehzeit ca. 1,5h]

Anschließend, gegen 17:00 Uhr finden wir uns zum Törggelen in Feldthuns beim Moar zu Viersch ein. Der typische Törggele-Hof aus dem 9. Jhd. liegt direkt am Keschtnweg, etwas oberhalb von Pardell. Früher als Herrensitz bekannt, bewirtet uns heute Familie Gasser mit den klassischen Törggele-Gerichten [Törggelemenü 25€ exkl. Getränke]. [Rückwanderung nach Klausen ca. 45 min.]

Treffpunkt:

         14:00 Uhr Bahnhof Klausen zur Wanderung UND/ODER
         17:00 Uhr Moar zu Viersch, Verdings 2, 39043 Klausen Verdings

Anmeldung:

        bis 31. Oktober unter info@biologen.bz.it/ SMS an 346 6660863
        Achtung, begrenzte Teilnehmerzahl!    

Heilpflanzen-Praxisseminar

Selbstgemachte Tinkturen, Salben oder Hustensäfte – aus heimischen Heilpflanzen lassen sich viele wertvolle Naturprodukte herstellen. Wie genau funktioniert aber die Zubereitung? Und was sollte beachtet werden?

Genau diesen Themen widmet sich dieser Workshop unter der fachlichen Anleitung eines Apothekers. Gemeinsam stellen wir eine Teemischung, einen Brustbalsam, ein Schmerzgel, einen Magenbitter, eine Tinktur, einen Schichtsirup, einen Hustensirup und ein krampflösendes Massageöl her. Wir gehen insbesondere auf die optimalen Verarbeitungsschritte inkl. Löslichkeit der Inhaltsstoffe, ideale Auszugsmethoden und Haltbarkeit ein. Darüber hinaus gibt es einen Überblick zu den gesundheitlichen Anwendungsmöglichkeiten der Zubereitungen. Die selbst zubereiteten Produkte können mit nach Hause genommen werden.

Treffpunkt: Samstag, 31. Oktober um 13:00 Uhr im Naturparkhaus Puez-Geisler in St. Magdalena, Villnöß (bis ca. 18:00 Uhr)

Referent: Arnold Achmüller

Kosten: 10 € Mitglieder, 15 € Nicht-Mitglieder (+ 15 € Materialspesen)

Anmeldung: innerhalb 18:00 Uhr des Vortages; Tel.: 0472-842523 oder info.pg@provinz.bz.it, begrenzte Teilnehmerzahl!

Interessierte sind herzlich zum einführenden Vortrag am Vorabend eingeladen: „Alpenmedizin – unsere Volksmedizin im wissenschaftlichen Kontext“ am Freitag, 30. Oktober, 20.00 Uhr im Naturparkhaus Puez-Geisler flyer_heilpflanzenveranstaltungen.pdf



Vollversammlung mit Neuwahlen

01.03.2019: Ein wichtiger Tagesordnungspunkt der Vollversammlung war die Neuwahl des Ausschusses. Dankend verabschiedet haben wir uns von Andreas Hilpold und Lena Schober. Norbert Dejori wurde als Vorsitzender bestätigt. Im Vorstand weiter vertreten bleiben Simone Ballini, Barbara Brugger und Johanna Mittersteiner. Kathrin Blaas unterstützte den Vorstand bereits seit einiger Zeit und wurde nun offiziell in den Ausschuss aufgenommen.

Der Vorstand (v.l.): Kathrin Blaas, Vorsitzender Norbert Dejori, Johanna Mittersteiner, Barbara Brugger, Simone Ballini,


Vermittlung von Experten

Sie suchen einen Biologen/eine Biologin für Vorträge, Workshops oder als Leiter einer Exkursion? Unsere Mitglieder kommen aus den verschiedensten Disziplinen und wir vermitteln gerne Experten für die verschiedensten Fachbereiche wie Entomologie, Ornithologie, Botanik, Naturpädagogik, Wildbiologie, Ökologie usw.


Vorschlag für Referentenhonorare von Biologen

Die VSB empfiehlt Biologen, die eine Exkursion führen oder ein Referat halten bestimmte Sätze nicht zu unterschreiten. Details findet ihr im folgenden PDF:

honorare_fuer_referenten.pdf


VSB auf Facebook

Die VSB hat auch eine Facebook-Seite:

http://www.facebook.com/pages/VSB-Vereinigung-S%C3%BCdtiroler-Biologen/354423511336978

Wir laden alle Facebook-Mitglieder dazu ein, uns ein Like zu schenken, damit ihr in Zukunft verfolgen könnt, was wir auf der Seite posten. Ihr könnt auch gerne den Link an eure Facebook-Freunde (Biologen und Nicht-Biologen) weiterschicken. Ziel der Seite ist es die Vereinigung einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Vereinsinterne Angelegenheit werden darin NICHT vermittelt, lediglich Dinge, die auch für Nichtmitglieder geeignet sind. Fotos von Personen werden nur dann ins Netz gestellt, wenn wir deren ausdrückliche Erlaubnis haben.